Hash-Kollisionen können Webserver lahmlegen

Die Entwickler Alexander Klink und Julian Wälde haben eine Schwachstelle beschrieben, die in fast allen Webservern ausgenutzt werden kann: Durch das Auslösen von Hash-Kollisionen kann die CPU-Last von Webservern über lange Zeit auf bis zu 99 Prozent erhöht werden. Betroffen sind mehr oder weniger alle modernen Webserver, denn der softwareseitige Fehler ist in den meisten populären Skriptsprachen enthalten, darunter PHP.
(mehr …)